Vita Helmut Gombocz

Helmut kam als fünftes von sechs Kindern in Graz/Österreich zur Welt.

Seine Familie mit sechs Kindern musste ab 1950 ohne den verstorbenen Familienvater auskommen. Trotz einfachster Lebensverhältnisse erlebte er eine harmonische Kindheit. Im Alter von 12 Jahren konnte er nach einem Sturz aus großer Höhe erfolgreich reanimiert werden. Seinem zweiten klinischen Tod im gleichen Jahr begegnete er während einer Operation und verbrachte sieben Tage im Koma.

Spezielle Einsichten – als Ergebnis durch das Übertreten der Schwelle zum Jenseits – veränderten sein Leben.

Das Thema Leben/Tod begleitet ihn sein ganzes Leben – mit einer Knochenmarkspende für seinen Bruder konnte er dessen Leben um Jahre verlängern. Statisch sein war nie seine Domäne, vielmehr das Schöpferische und die Suche nach dem Sinn und Zweck des Lebens – für sich und andere.

Der Drang nach Freiheit und Unabhängigkeit veranlasste ihn seine Heimatstadt Graz mit 21 Jahren zu verlassen, um in Frankfurt/Main neue, unbekannte Herausforderungen anzunehmen.
Helmut ist seit 1969 mit Vesna verheiratet, Sohn Manuel kam 1971 zur Welt.

Derzeit lebt der Autor in Stainz, Steiermark.

Der breiteren Öffentlichkeit wurde er als Museumsmacher und Weggefährte des weltbekannten Steirers Arnold Schwarzenegger bekannt.

Mit Arnold Schwarzenegger im Museum in Thal

Für seine Verdienste wurde er mit dem Goldenen Ehrenabzeichen des Landes Steiermark ausgezeichnet.

Verleihung des Ehrenabzeichens

Das Tabuthema STERBEN wurde zu seiner stillen Mission, bis er nun, 60 Jahre nach seinen einschneidenden Erfahrungen, dieses oft totgeschwiegene Thema der breiten Öffentlichkeit zugänglich macht – mit seinem Buch „Lächeln die Toten über uns?“

Helmut (rote Markierung) mit Mutter und Geschwistern
Barackenidylle 1950

„Lächeln die Toten über uns?“ – das Buch

Der Autor Helmut Gombocz berichtet in diesem Buch über seine zwei Nahtoderlebnisse und deren Folgen für sein eigenes Leben:
„Heute kann ich mit Gewissheit sagen … der Tod ist nur eine Illusion und ihn gibt es nur in unserer irdischen Vorstellung.
Allein die Tatsache, dass es möglich ist, sein eigenes bewusstes Sein als körperlose Wesenheit zu erleben ist eine außergewöhnliche Erfahrung. Eine Vorstellung, die außerhalb unseres individuellen Verstandes bleibt.“

Dieses Buch über seine Himmelsreise ist ein Geschenk an all jene, die bereit sind, an eine höhere Dimension zu glauben und dadurch einen neuen Lebenssinn in ihrem irdischen Dasein finden.

„Lächeln die Toten über uns?“ (Helmut Gombocz)
Meine Nahtoderlebnisse mit außergewöhnlichen Einblicken hinter die kosmischen Kulissen
Hardcover, 290 Seiten, Euro 24,90

Leseprobe / Abbildung der Rückseite
Demnächst auch direkt hier bestellbar!

ISBN: 978-3-902689-50-4
Erscheinungsdatum: 1.7.2021

Das große Interview zum Buch:


Helmut Gombocz erzählt im englischsprachigen Video
„The Darkness Turned to Beaming Light“ über seine „Nah-am-Leben“-Erfahrungen

Rezensionen

von LeserInnen des Buchs "Lächeln die Toten über uns?"
"Berührend!"

"Berührend!"

Mariane L.

"Ich habe schon einige Bücher zum Thema NTE gelesen, aber dieses hat mich besonders berührt.

Die persönliche Geschichte des Autors, seine außergewöhnlichen Erlebnisse und seine daraus gewonnen Erkenntnisse und die Auswirkungen für sein Leben …

Auf jeden Fall lesenswert!"

"Ein Weg, den die Wenigsten beschritten haben!"

"Ein Weg, den die Wenigsten beschritten haben!"

Konstantin Haslauer

"… Helmut Gombocz … erzählte mir verschiedene Sichtweisen aus seinem Leben/Buch und ich machte mich auf Suche diese natürlich zu hinterfragen.

Auf den Spuren des Morphogenetischen Felds und der Mystik hinter dem Tod oder wiederum einer neuen Aufgabe auf dieser Erde zu wandeln, konnte ich unzählige Erfahrungen und Erkenntnisse aus den Ausführungen des Autors ziehen.

Wer die Naturgesetze kennt, danach lebt und ehrlich mit sich selbst umgeht, kann die Kraft der Natur und die Erkenntnisse von Helmut Gombocz nutzen … einfach genial und genial einfach!"

"Inspiration pur!"

"Inspiration pur!"

Amazon Kunde "Bücherfreund"

"Inspirierend … ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen.

Ich habe den Autor auf YouTube entdeckt und dann das Buch gelesen.

Danke, dass Sie Ihre Erlebnisse mit uns teilen!"

"Sehr inspirierend und spirituell! Sehr empfehlenswert!"

"Sehr inspirierend und spirituell! Sehr empfehlenswert!"

Alexander Gottinger

"Ein sehr inspirierendes Werk mit sehr spirituellen Ansichten und Beschreibungen von Erlebnissen.

Mit dem Lesen des Buches konnte ich erstmalig einen Eindruck von und vor allem Einblick in Nahtoderfahrungen gewinnen. Ein sehr packendes und wunderbar zu lesendes Buch!

Vielen Dank für das Teilen dieser Erfahrung, lieber Helmut Gombocz!"

"Tiefgreifend"

"Tiefgreifend"

Amazon Kunde

"… Dieser Mann hat viel mitgemacht: bereits als kleines Kind seinen Dad verloren, überhaupt die Nachkriegszeit über sehr arm gelebt.

Sehr offen und authentisch erzählt er seine Geschichte und gibt weiter, was er gelernt hat. Die Nahtoderfahrung ist für mich auch ein Schatz. Empfehlenswert.

Er ist auch überhaupt nicht eingebildet, arrogant oder überheblich gegenüber anderen Menschen mit Nahtoderfahrungen."

"Sehr, sehr gut"

"Sehr, sehr gut"

Amazon Kunde H. Honno

"Vielen Dank , dass Sie diese tiefen Erlebnisse aufgeschrieben haben.

Ich bin fasziniert!"

Kontakt

direkt zum Autor:

Helmut Gombocz